Kabarettistin und Komödiantin in unnachahmlicher Perfektion, das war Vollblutschauspielerin Ursula Herking (1912-1974). Im November jährt sich ihr Todestag zum 43. Mal. Wir küren das Dessauer Mädchen, das mit einer gehörigen Portion Lebenslust, Humor und Exzentrik stets ein Lächeln auf die Lippen ihres Publikums zauberte, zum Filmstar des Monats. Ab 1. November ist sie immer mittwochs um 20:15 in insgesamt fünf ihrer schönsten Rollen aus den Fünfzigerjahren zu sehen.

 

Lebenslustig, humorvoll, energisch: Wir ehren Ursula Herking

 

Als Ursula Herking vor 43 Jahren (am 17.11.1974) im Alter von nur 62 Jahren starb, verlor Deutschland nicht nur eine große Schauspielerin mit urkomischem ("Pension Schöller") und gleichzeitig dramatischem Talent ("Kinder, Mütter und ein General"), sondern auch eine der arriviertesten Kabarettgrößen. In einer Vielzahl von Spielfilmen der Fünfzigerjahre tauchte sie meist in wichtigen Nebenrollen auf und verkörperte die tollpatschige wie energiegeladene Ulknudel.