Professor Bömmel, Schneider Wibbel: Schauspielstar Paul Henckels (1885-1967) glänzte als Darsteller hintergründig-komischer Figuren auf der Theaterbühne wie im Film. Wobei sein rheinischer Akzent zu seinem Markenzeichen wurde. Bereits als Gymnasiast zog es den Sohn aus der bekannten Solinger Unternehmerfamilie Henckels zum Schauspielfach. Mit einem festen Engagement am Düsseldorfer Schauspielhaus begann seine über 60-jährige Karriere. Wir erinnern an Paul Henckels anlässlich seines 50. Todestages mit einem großen Heimatkino – Spezial. Los geht’s am 28. Mai ab 20:15. Das Sonderprogramm zeigt den preisegekrönten Darsteller (Filmband in Gold, Verdienstkreuz Erster Klasse) in drei seiner schönsten Rollen. Zunächst brilliert er in der humorvollen Romanverfilmung Ferien vom ich (20:15), bevor der Schlagerfilm Hier bin ich – Hier bleib ich (22:00) mit der wunderbaren Caterina Valente folgt. Um 23:35 stellt Henckels sein Können als Dr. Pudlich in Die Mädels vom Immenhof unter Beweis.